Treffpunkte

Frauenkreise Sprengel Protzen

Protzen: jeden 1. Montag im Monat um 14:00 Uhr
Stöffin: nach Absprache
Walchow: jeden 3. Dienstag im Monat um 14:30 Uhr


Frauenkreise Sprengel Wustrau

Altfriesack: jeden 3. Dienstag im Monat um 14:30 Uhr
Langen und Buskow: jeden 3. Mittwoch im Monat um 14 Uhr
Wustrau: jeden 2. Dienstag im Monat um 14:30 Uhr


Frauenkreise Sprengel Radensleben

Karwe: jeden 1. Mittwoch im Monat um 15 Uhr


Seniorenkreis

Radensleben: jeden 1. Dienstag im Monat um 15 Uhr
Im Februar ist Winterpause.

Gemeindekirchenrat

Mitglieder der Ortsgemeindekirchenräte

Protzen/ Walchow/Stöffin: Helga Dahlke, Jürgen Schindler, Hartmut Schulz, Harald Krummhoff, Manfred Wiese, Karola Gehrt, Steven Sickinger, Mathias Trypke, Nora Schulz, Gudrun Unger und als Ehrenmitglied mit Rederecht Klaus Schulz; Vorsitzender: Jürgen Schindler

Wustrau: Helmut-René Philipp, Ingelore Radke Monika Petke, Petra Hartfiel, Dana Krsynowski, Gabriele Gröer, Kirsten Schmailzl und Monika Knoll; Vorsitzende: Ingelore Radke

Langen/Buskow: Uwe Bernhardt, Angela Hörnig, Regina Bruse, Raimar Hirschfeld, Sebastian Bruse, Jens Schmidtke, Dirk Wagner, Birgit Grothe und Uwe Materna; Vorsitzender: Uwe Bernhardt

Radensleben: Sylvia Bäker, Kerstin Kerstan, Elisabeth Krüger, Angela Kubitz, Wolfgang Pergande, Marina Gutschmidt, Sandra Seemann und Thea Koschitzki; Vorsitzende: Angela Kubitz

Lichtenberg: Margrit Fiedler, Regina Gründemann, Ramona Gross, Frank Janda, Jurek Janda, Ramon Feistauer und Kerstin Kaiser; Vorsitzender: Frank Janda

Karwe/Gnewikow: Annette Fischer, Sieglinde Siebmann, Stefan Szillat, Janine Szillat, Stefanie Pierau-Hohberg und Dieter Seifert; Vorsitzende: Annette Fischer

Bevollmächtigtenausschuss Nietwerder: Anne-Gret Blum, Wolfram Händel, Stefanie Zabel und Pfarrerin Ute Feuerstack

Die Gemeindesynode setzt sich wie folgt zusammen:  Jürgen Schindler, Manfred Wiese, Helmut-René Philipp, Harald Krummhoff, Ingelore Radke, Sieglinde Siebmann, Petra Hartfiel, Monika Petke, Dana Krsynowski, Uwe Materna, Angela Kubitz, Ramona Gross, Raimar Hirschfeld, Kerstin Kerstan, Stefanie Pierau-Hoberg und Wolfram Händel; Vorsitzender: Helmut-René Philipp

ESTA Vertreter:

Der Gesamtgemeindekirchenrat Prowura

Der Gesamtgemeindekirchenrat Prowura setzt sich aus jeweils ein Vertreter  der einzelnen Kirchengemeinden, die hauptamtlichen in der GKG tätigen Pfarrerinnen und Pfarrer den Geschäftsführer sowie den Berufenen zusammen.Die Beratungen werden von den gewählten Mitgliedern gegebenfalls den Stellvertretern in gemeinsamer Runde durchgeführt. Eingeladen werden auch die Kreissynodalen und die Lektoren. Diese sind beratene Mitglieder.

In den GKR berufen wurden Herr Helmut-René Philipp, Herr Gregor Hamsch

sowie Herr Harald Krumhoff.

Vorsitzender: Herr Helmut-René Philipp

Stellvertreter: Pfarrerin Ute Feuerstack

Wustrau: Frau Ingelore Radke und Herr Helmut-René Philipp

Langen/Buskow: Herr Uwe Materna

Protzen: Herr Manfred Wiese

Stöffin: Herr Harald Krumhoff

Radensleben: Frau Angela Kubitz

Lichtenberg: Herr Frank Janda

Karwe/Gnewikow: Frau Sieglinde Siebmann

Nietwerder: Herr Wolfram Händel

Pfarrerin: Frau Rose Möllhoff-Mylius

Berufenes Mitglied: Herr Gregor Hamsch                                              

Weitere Mitglieder des GKR (ohne  Stimmrecht) sind: Matthias Puppe (Superintendent), Pfarrerin Christiane Schulz (Geschäftsführerin ESTAruppin e.V.), Roswitha Döring (Regionalakademie) und Marcus Seefeld (Konfirmandenunterricht)

Aufgaben des Gemeindekirchenrates

„Die Leitung der Kirchengemeinde obliegt dem Gemeindekirchenrat. (…) Unbeschadet des besonderen Auftrages, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienst der öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung haben, nimmt der Gemeindekirchenrat die Verantwortung der Kirchengemeinde für die schriftgemäße Verkündigung des Evangeliums wahr. Er berät regelmäßig die Situation der Kirchengemeinde, plant ihre Arbeit, sorgt für deren Durchführung und achtet auf gegenseitige Information in der Kirchengemeinde.“ beschreibt die Grundordnung der Landeskirche die Aufgaben der Gemeindekirchenräte. 

Wann sich die einzelnen Gremien treffen, erfahren Sie im Gemeindeblatt.