Multifunktionshaus Radenslenen

Gefördert durch ELER

Aufgaben des Gemeindekirchenrates

Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Protzen-Wustrau-Radensleben (ProWuRa) plant -
zusammen mit der Stadt Neuruppin und dem Ortsbeirat des Ortsteils Radensleben - die
Errichtung eines neuen innovativen Multifunktionshauses (InMuRa). Das Haus wird u.a. die
Kindertagesstätte mit 40 Plätzen (derzeit 23 Plätze), das Dorfgemeinschaftshaus und das
Gemeindehaus im Zentrum von Radensleben beherbergen.
Innovativ ist an dem Projekt, dass eine Ortsgemeinde, eine Kirchengemeinde, die
Zivilgesellschaft (langjährige Kooperationspartner der Gesamtkirchengemeinde) und die in
der Region ansässige Wirtschaft gemeinsam synergetisch wirken, um das Leben auf dem
Dorf durch besondere Angebote (Arbeit, Wohnen, Kinderbetreuung, Lernen, Freizeit, Kultur,
Tourismus, Vereinbarkeit von Familie und Beruf) gebündelt an einem Ort attraktiver zu
machen. Für die Realisierung dieser Zielsetzung ist der Neubau des multifunktionalen
Gebäudes auf dem Kirchengemeindegrund notwendig.
Es soll ein Ort der Kommunikation geschaffen werden: Das innovative Multifunktionshaus –
in unmittelbarer Nähe zur Dorfkirche gelegen – soll der neue Mittelpunkt von Radensleben
werden. Die Initiatoren sehen in dem innovativen Projekt ein wichtiges, zukunftsweisendes
und integratives Angebot an alle Radenslebener Bürgerinnen und Bürger – unabhängig von
ihrer religiösen Überzeugung oder ihrem Alter – sowie an alle Bewohnerinnen und
Bewohner der Nachbardörfer, der Stadt Neuruppin und des Landkreises. Ziel ist es, den
sozialen Zusammenhalt in Radensleben und Umgebung sowie die Attraktivität und
Lebensqualität in Radensleben zu stärken.

 

Unser Projekt
Download