Gottesdienst

Was so ganz anders an einem Gottesdienst sein kann? Das können Eltern mit ihren Kindern aber auch Großeltern mit ihren Enkeln in Wittstock erfahren! Fritz und Mathilde laden Sie dazu ein. Im Kreis von Familien berichten die Beiden von ihren Erfahrungen mit Gott.

Im "Gottesdienst mal ganz anders" werden in kleinen Anspielen die Geschichten der Bibel lebendig. Eltern und Kinder, die Lust dazu haben, werden hier selbst zu Jüngern von Jesus. 

Hier wird gesungen und gelacht, wird gebetet und gespielt, gemalt und gebastelt. Im Gottesdienst sollen Kinder spüren, dass sie aufgenommen und angenommen sind. Mit ihren verschiedenen Persönlichkeiten, Begabungen, ihren Stärken und Schwächen. 

Konfirmation

Die Konfizeit ist eine prägende für jeden Jugendlichen. Du lernst zentrale Glaubensinhalte kennen und erlebst Gemeinschaft. Mit der Konfirmation erhältst du das Recht, selbstständig am Abendmahl teilzunehmen, das Patenamt zu übernehmen, kirchlich zu heiraten und die Gemeindeleitung zu wählen.

Dabei kommt der Spaß nicht zu kurz! Du wirst viele Gleichaltrige kennenlernen, spannende Fahrten, Konficamps und ausgelassene Feste erleben.

Kein Jugendlicher sollte sich diese Erfahrungen entgehen lassen!

Birgit Buro

Gemeindebüro Wittstock
St.-Marien-Straße 8 in 16909 Wittstock 

Für allgemeine Anfragen

Telefon 03394 - 433 314
Telefax 03394 - 400 7427

E-Mail b.buro @ kirche-wittstock-ruppin.de

Anmeldung zur Konfirmation

Deine Eltern können dich im Gemeindebüro anmelden. Ihre Ansprechpartnerin ist Birgit Buro. Bei der Anmeldung erfahrt ihr dann auch weitere Einzelheiten zur Konfirmandenarbeit (Dauer, Termine usw.).

Ablauf der Konfirmation

Der Konfirmandenunterricht ist offen für alle Schülerinnen und Schüler ab Beginn der 7. Klasse – egal, ob getauft oder ungetauft, christlich erzogen oder einfach nur neugierig.

Bei uns wirst du lernen, was christliche Gemeinschaft ausmacht, wie Gottesdienste gefeiert werden, was Abendmahl und Taufe, Gebet und Segen bedeuten und wie der eigene Glaube praktisch gelebt werden kann. Auch Themen aus deinem Alltag kommen zur Sprache.

Der Unterricht findet in den verschiedenen Gemeinden zu unterschiedlichen Zeiten statt: manche einmal monatlich, manche 14-tägig. Im Anmeldeformular stehen die Angebote, aus denen Du wählen kannst. Zusätzlich gibt es Konfirmandenfreizeiten (Rüsten), Tagesfahrten (z.B. Jüdisches Museum) und weitere Angebote für euch, wie der Besuch des Kirchentages, des Landesjugendcamps oder andere Veranstaltungen.

Den Abschluss des Unterrichts bildet die Konfirmation, ein feierlicher Gottesdienst, in dem du dich zu deinem Glauben bekennst und zugleich Gemeindeglied mit allen Rechten und Pflichten wirst. Du musst getauft sein, um die Konfirmation zu erhalten.

Du selbst kannst frei entscheiden, in welcher Gemeinde du am Konfirmandenunterricht teilnimmst bzw. in welcher Kirche du deine Konfirmation feiern möchtest. Die Teilnahme am Konfirmandenunterricht ist kostenlos. Du kannst auch mitmachen, wenn du nicht getauft bist und am Ende nicht an der Konfirmation teilnimmst. Anmeldeformulare zum Konfirmandenunterricht erhältst du in allen Pfarrämtern und Gemeindebüros.

Freizeit

Hier findest du Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche in der Gesamtkirchengemeinde Wittstock.

Bildung

Evangelischer Kindergarten im Beginenhaus

Der Evangelische Kindergarten im Beginenhaus steht in der Trägerschaft der Evangelischen Gesamtkirchen-gemeinde Wittstock. Der Kindergarten gehört zum Heilig-Geist-Zentrum, das Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verschiedene Orte zur Begegnung und Bildung bietet.

Die unterschiedlichen Gruppen im Kindergarten und im Catharina-Dänicke-Haus arbeiten zusammen und stärken sich. Dem Kindergarten stehen alle Veranstaltungsräume des Zentrums als auch der Kirchenraum zur Verfügung.

 

Die christliche Prägung des Kindergartens äußert sich darin, dass die Kinder erleben, genießen und spüren, dass sie geliebt und in ihrer Einzigartigkeit angenommen werden. Ein freundliches Miteinander, gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung wurzeln nach christlichem Verständnis in der bedingungslosen Liebe Gottes zu uns Menschen und gehören zu den grundlegenden Werten unseres Miteinanders im Evangelischen Kindergarten.

Die Kinder werden so angenommen wie sie sind und in ihrer Individualität gefördert. Sie haben ein Recht darauf, als Persönlichkeit wahrgenommen und geachtet zu werden. Ihre Vorstellungen und Meinungen beziehen wir in die alltäglichen Abläufe mit ein und geben ihnen Freiräume, sich entfalten zu können. Jedes Kind darf dabei sein eigenes Tempo entwickeln.

Sowohl Kinder unterschiedlicher Konfessionen als auch Kinder ohne christliche Bindung sind bei uns willkommen. Wir begleiten jedes Kind in dieser wichtigen Etappe auf seinem Lebensweg. Dabei legen wir Wert darauf, dass sich Kinder und Eltern gut bei uns aufgehoben wissen. Wir beabsichtigen, dass sich die Kinder geborgen fühlen, gut lernen können, sprachlich gefördert werden, sich schmutzig machen dürfen, sich unter der Obhut ihrer Erzieherinnen streiten und vertragen können, Neues entdecken, Gott erleben, sich ausprobieren und viel spielen dürfen.

Karola Klostermann

Leiterin
Evangelischer Kindergarten im Beginenhaus

Heiligegeiststr. 2
16909 Wittstock

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 6.45 bis 16.45 Uhr
Schließzeiten: bis 20 Tage im Jahr
Fortbildungstage: ca. 3 Tage im Jahr
Platzgeld: richtet sich nach dem Einkommen

Unser Kindergarten befindet sich in einem 1748 erbauten und bis ins 19. Jahrhundert von Beginen für die „allgemeine Wohlfahrt“ genutzten Fachwerkgebäude. Dieses wurde im Jahr 2018 grundsaniert und durch Anbauten erweitert.

Durch eine Komplettsanierung des Kindergartens besteht nun die Möglichkeit 50 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt aufzunehmen. Hierbei ist im Obergeschoss der Krippenbereich untergebracht und im Erdgeschoss der Kindergartenbereich.

 

Unser Leitbild


Datenschutz-Definition:
Die Regelung des §61 Abs. 3 SGB VIII gilt in Verbindung mit §3 Abs. 2 RV Tag für die Datenerhebung und -verarbeitung zur Umsetzung der hier erfassten Bildungs- und Teilhabeleistungen entsprechend. D.h. die entsprechenden Daten sind vertraulich zu behandeln und dürfen innerhalb der Kita nur Personen zugänglich sein, die vom Träger der Kindertageseinrichtung mit der entsprechenden Aufgabe betraut worden sind. Die Unterlagen sind verschlossen und getrennt von anderen Unterlagen aufzubewahren und die Mitarbeit*innen sind entsprechend zu informieren. (-> dieser auszug ist im Betreungsvertrag unter Punkt 9 aufgeführt)

Evangelischer Religionsunterricht

Evangelischer Religionsunterricht wird durch kirchliche FachlehrerInnen und KatechetInnen an vielen Grundschulen und weiterführenden Schulen angeboten und kann von allen Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrer eigenen Konfessionszugehörigkeit besucht werden. Oft findet der Unterricht parallel zu LER statt. Die Anmeldung erfolgt durch eure Eltern bzw. ab dem vollendeten 14. Lebensjahr durch die Schülerinnen und Schüler selbst. Der Religionsunterricht wird benotet, sofern die Schule für diese Klassenstufe insgesamt nichts anderes geregelt hat.

Evangelischer Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Arbeitsstelle für Evangelischen Religionsunterricht

in den Landkreisen Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin und Prignitz

Gemeindepädagogin Ute Eisenack

Virchowstraße 13
16816 Neuruppin

Telefon: 03391/ 651245
Telefax: 03391/ 651247

E-Mail: aru.neuruppin(at)ekbo.de

Christenlehrezeiten:

Klasse 1-3  Donnerstags zwischen 15 - 17.00 Uhr 
Klasse 4-6  Mittwochs zwischen 15 - 16.30 Uhr

Carmen Paul

Katechetin 

Telefon 03394 - 44 28 57

Musik

Kinderchor

Ihr lebt für die Musik und liebt es zu singen? Dann werdet doch Mitglied in unserem Kinderchor in Wittstock! Wir...

  • lernen schöne und auch lustige Lieder 
  • singen ein- und mehrstimmig
  • musizieren mit und ohne Instrumente
  • bilden junge Stimmen aus
  • treten in Gottesdiensten und Konzerten auf 
  • proben regelmäßig

Wer also gern singt, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Wir treffen uns jeden Mittwoch von 15.00 - 15.45 Uhr und jeden Donnerstag von 15.00-15.45 Uhr im Rahmen der Kinderkirche. Alle Proben finden im Wittstocker Kantorat am Kirchplatz 5 statt. Ihr habt Interesse? Meldet euch bitte bei unserem Kantor Uwe Metlitzky!

Instrumentenunterricht

In der Gemeinde Wittstock können folgende Instrumente erlernt werden: Orgel, Klavier, Flöte, Tenorhorn und Trompete. Der Unterricht findet im Wittstocker Kantorat am Kirchplatz 5 statt. Ihr habt Interesse? Meldet euch bitte bei unserem Kantor Uwe Metlitzky!

Flötenunterricht für Anfänger: jeden Dienstag von 14.30-15.15 Uhr

Euer Ansprechpartner

Uwe Metlitzky

Kantor für den Bereich Wittstock

E-Mail u.metlitzky @ kirche-wittstock-ruppin.de
Telefon 03394 - 721 496 

Kalender

Unsere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche

Auswahl:
Suchbegriff:
Datum:
Anzeigen: pro Seite von 1
November 2021
Gottesdienst
Gottesdienst "mal anders"
Wittstock: Heilig-Geist-Kirche Wittstock Ev. Gesamtkirchengemeinde Wittstock Ev. Gesamtkirchengemeinde Wittstock