Regionalakademie

Aufgaben der Regionalakademie

Die Regionalakademie des Kirchenkreises Wittstock-Ruppin erfüllt folgende Aufgaben: 

  • Weiterbildung für beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende
  • Einübung in Praxis von Spiritualität
  • gesellschaftlicher und kultureller Diskurs in der Region
  • Organisation von Bildungsangeboten in der Region und in einzelnen Gemeinden

Angesichts der sich rasant verändernden gesellschaftlichen und kirchlichen Landschaft müssen wir weiterhin ins Gespräch über sinnvolle Strukturen gehen und gemeinsam nach Wegen suchen, wie wir Kirche in und für Gesellschaft sein können. Auch diesen Prozess begleitet die Regionalakademie.

Wir können nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird; aber soviel können wir sagen: Es muss anders werden, wenn es gut werden soll.
 


Für Mitwirkende

Die Regionalakademie arbeitet in enger Kooperation mit den Diensten und Referenten im Amt für Kirchliche Dienste in Berlin (AKD) zusammen. 

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Begleitung und Fortbildung der Ehrenamtlichen in unseren Gemeinden:

  • Kirchenälteste/Synodale
  • LektorInnen
  • Kindergottesdienst-MitarbeiterInnen
  • LeiterInnen von Seniorenkreisen
  • KrippenspielleiterInnen
  • Mitarbeitende im Besuchsdienst
  • Mitarbeitende in der Redaktion des Gemeindebriefes

Darüber hinaus berät und unterstützt das Team der Regionalakademie diese MitarbeiterInnen individuell bei ihrer Arbeit. Außerdem stellt sie Arbeitsmaterial zur Verfügung.

Zum Angebot gehören ebenso Fortbildungen für berufliche MitarbeiterInnen in Kindergärten & Hort, für LehrerInnen an der evangelischen Schule sowie in den offenen Kirchen.

Für Interessierte

Container Für Interessierte

Themenabende

Die Regionalakademie lädt in lockerer Folge zusammen mit den Gemeinden zu Gemeindeabenden ein. Informieren Sie sich in unserem Kalender über die nächsten Veranstaltungen.

Beratung

Wir bieten Einzelberatung für Andachten, Gottesdienste, Krippen- und andere Anspiele, für die Arbeit in Senioren-, Bibel-, oder Frauenkreisen sowie mit Kindern und Jugendlichen. Wir beraten Sie ebenfalls gern bei der Konzeption von Ausstellungen. 

Abrufangebote

Wenn Sie in Ihrer Gemeinde an einem bestimmten Thema arbeiten wollen, können Sie uns gern einladen. Sprechen Sie uns auch an wenn Sie an Pilgern und Exkursionen interessiert sind.

Roswitha Döring

Gemeindepädagogin (FS)/
Leiterin der Regionalakademie
 

R.-Breitscheid-Str. 38
16816 Neuruppin

Telefon: 03391–775 3070
Mobil: 0152-090 155 89

E-Mail: roswitha.doering @ gemeinsam.ekbo.de

Gabriele Zieme-Diedrich

Pfarrerin
Gesamtkirchengemeinde Ruppin 

Virchowstr. 13
16816 Neuruppin

Telefon 0172 4691402

E-Mail  gabriele.zieme-diedrich@gemeinsam.ekbo.de

Sprechzeit: Dienstag 16.00-18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ev. Erwachsenenbildung

Kontakt EEB

Leitbild der Ev. Erwachsenenbildung

Die Evangelische Erwachsenenbildung ist dem Öffentlichkeitsauftrag des Evangeliums und der Mitwirkung der Kirche verpflichtet. So ist sie Teil des öffentlichen Bildungswesens in der Gesellschaft Als Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung Berlin-Brandenburg (EAE e.V.) bündelt sie regional die Kompetenz der Erwachsenen- und Weiterbildung in der Evangelischen Kirche. Sie nimmt ihre Aufgaben in unterschiedlichen öffentlichen Kontexten sowie in Kooperation mit anderen Organisationen wahr.

Christiane Schulz

Pfarrerin Christiane Schulz
Evangelische Erwachsenenbildung
des Kirchenkreises Wittstock-Ruppin
Rudolf-Breitscheid-Str. 38
16816 Neuruppin
E-Mail: christiane.schulz@ gemeinsam.ekbo.de

Telefon: 01606701818


Veranstaltungskalender 2024

Liebe Leser und liebe Leserinnen,
dieses Jahr 2024 wird in mancher Sicht ein spannendes, uns herausforderndes Jahr. In Brandenburg stehen gleich drei Wahlen an, die unser bisheriges politisches und gesell-schaftliches Selbstverständnis durcheinanderwirbeln könnten.
Die Evangelische Erwachsenenbildung im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, sah und sieht sich immer dem Auftrag verpflichtet, Räume für den Dialog in unserer Gesellschaft zu schaffen und zu öffnen. Der "Blick über den Tellerrand" ist dabei unser Leitmotiv.
Mit einem vielfältigen Programm zu unterschiedlichen gesellschaftspolitischen, religiösen und kulturellen Themen, wollen wir Orientierung in einer zunehmend unübersichtlichen Welt bieten und die Zuversicht stärken, unsere Zukunft selbst gestalten zu können."
Die Veranstaltungen sind kostenfrei und offen für alle. Wir freuen uns, wenn unsere Themen und Angebote Sie ansprechen, Ihr Interesse an einer Teilnahme wecken und Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Sprechen Sie uns an, wenn sie ein Thema vermissen oder sich in die Bildungsarbeit aktiv einbringen wollen.
Ohne die Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen bei ESTAruppin e.V. und der Kirchengemeinden wäre es nicht möglich, ein so breites Spektrum von unterschiedlichen Themen anzubieten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.
Die Arbeitsstelle für Evangelische Erwachsenenbildung ist nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz anerkannt, Mitglied im Qualitätsverbund der Evangelischen Erwachsenenbildung im Land Brandenburg und zertifiziert nach QVB (Stufe A) von der proCumCert GmbH.
In diesem Jahr finden Sie auch viele Veranstaltungen rund um die Themen Migration und Integration, die in Zusammenarbeit mit Projekt VASIB entwickelt wurden. Dieses Projekt ist gefördert durch den Europäischen Sozialfonds.
Arbeitsstelle der EEB


Mehr Informationen finden Sie direkt auf der Homepage bei der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Berlin-Brandenburg e.V. (EAE).

Hier


VASIB - Verbesserung der Aufnahmebedingungen für Schutzsuchende, Schutzberechtigte und vorübergehend Schutzberechtigte


Der Kooperationsverbund für Flüchtlinge in Brandenburg (KFB) will mit diesem Projekt VASIB die Aufnahmebedingungen der Zielgruppe in folgenden Bereichen stärken.
- Unterbringung, Erstorientierung im neuen Land, soziale Beratung, Akzeptanz der Schutzsuchenden in der ortsansässigen Bevölkerung.

Der Kirchenkreis Wittstock-Ruppin widmet sich im Projektzusammenhang mit der Förderung der gesellschaftlichen Akzeptanz von Schutzsuchenden und Schutzberechtigten in Brandenburg:
Die Ziele der Maßnahmen sind, den Austausch zwischen der lokalen Bevölkerung und der Zielgruppe zu fördern und die Lebenssituation der Zielgruppe einer breiteren Öffentlichkeit näherzubringen.
Diesbezüglich finden u.a. folgende Aktivitäten statt:

- Gesprächsreihe „Unter Nachbarn“ (Treffen von Zielgruppenpersonen mit Nachbarn und Helfern zum Austausch in Gesprächskreisen zu gemeinsamen Themen)
- Digitale Gespräche zwischen der Zielgruppe und der Aufnahmegesellschaft
- Ländliches Wanderkino mit Filmen zu den unterschiedlichen Herausforderungen von Schutzsuchenden
- Biografische Erzählcafés mit Schutzsuchenden bzw. Schutzberechtigten und der einheimischen Bevölkerung

Kontakt und Ansprechpartnerin:
Christiane Schulz
christiane.schulz@gemeinsam.ekbo.de,
Tel. 0160/6701818


Weitere Infos auch zu dem Gesamtprojekt sind zu finden unter:
https://www.kooperation-für-flüchtlinge-in-brandenburg.de/

Pressemitteilung - Potsdam, 31.07.2023

Kooperation für Flüchtlinge in Brandenburg setzt sich für verbesserte Aufnahmebedingungen von Geflüchteten ein

Hier:


Kalender

Hier finden Sie die Veranstaltungen der Ev. Erwachensenbildung und der Regionalakademie in der Übersicht.

Auswahl:
Suchbegriff:
Datum:
Anzeigen: pro Seite von 7
April 2024
Demokratie gewinnt! In Brandenburg!
Moderationsworkshop zum Wahljahr 2024
Wittstock: Catharina-Dänicke-Haus Roswitha Döring Regionalakademie
Seniorenkreis - Pflanzenkunde mit dem Weimarer Cranachaltar
Wildberg: Dorfkirche Wildberg Roswitha Döring Regionalakademie
Schutz vor sexualisierter Gewalt - Basisschulung
Neuruppin: Café Hinterhof Roswitha Döring Regionalakademie
Schutz vor sexualisierter Gewalt - Basisschulung
Wittstock: Catharina-Dänicke-Haus Roswitha Döring Regionalakademie
Mai 2024
Seniorenkreis - Pflanzenkunde mit dem Weimarer Cranachaltar
Lichtenberg: Dorfgemeindehaus Lichtenberg Roswitha Döring Regionalakademie
Juni 2024
Tagesausflug nach Hamburg
Wittstock und Neuruppin: Parkplatz Roswitha Döring Regionalakademie
November 2024
Seniorenkreis - die Goldene Pforte am Dom zu Freiberg
Lichtenberg: Dorfgemeindehaus Lichtenberg Roswitha Döring Regionalakademie